"Morgen ist eine andere Zukunft!"


Die aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Ortsentwicklung spielt im Programm Soziale Stadt eine wesentliche Rolle. In verschiedenen Themengruppen haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Ihre Ideen und Vorschläge einzubringen, Probleme anzusprechen und an der Verbesserung unserer Gemeinde mitzumachen.

Die Themengruppen sind für alle Interessierten offen und tagen öffentlich. Sie können jederzeit zu den Themengruppen dazu kommen, auch wenn Sie die ersten Treffen verpasst haben.

Die Gruppen organisieren Projekte zu unterschiedlichen Themen. Auch bei diesen Einzelaktionen können sich Bürgerinnen und Bürger jederzeit einbringen.


Worum geht es? Worin liegt das Ziel?

Das Ziel der Entwicklung liegt in der Schaffung eines baulichen und sozialen Gemeinwesens, das alte und junge Bewohner nicht ausgrenzt oder zum Wegzug veranlasst, sondern ihnen hilft, schwierige Lebensphasen eingebettet in ein soziales Netz, in eine „intelligente“ bauliche Umgebung, in einen wirtschaftlich und versorgungsbezogen funktionierenden Raum, mit hoher Umweltqualität und gesunden Lebensbedingungen zu meistern. Hierzu ist ein Handeln in mehreren Themengebieten erforderlich.


Mitmachen lohnt sich!


Den größten Nutzen werden zweifellos die Bürgerinnen und Bürger von Gundelsheim selbst aus der Entwicklung ziehen. So Rufen wir dazu auf, sich zu beteiligen. Dies kann einerseits im kleinen Rahmen geschehen, andererseits ist es auch wichtig, feste Größen und engagierte Köpfe mit an Bord zu haben.

Starten Sie einen Versuch und beschäftigen Sie sich mit einem Thema, für das Sie sich schon immer interessiert haben, verändern Sie Dinge, die aus Ihrer Sicht verbesserungswürdig sind!

Sie können sich einklinken, indem Sie sich bei einer der aufgeführten Kontaktpersonen melden:

•    Information, Kommunikation, Kultur & Bildung:
Frau Ursel Baur,0951/4072890, urselbaur@yahoo.de

•    Mobilität und öffentlicher Raum
Herr Viktor Suchoweew, 0951/42818, viktorsuchoweew@t-online.de

•    Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur
Frau Irene Hübner, 0951/42420, irene_huebner@gmx.de

•    Umwelt und Energie
Herr Norbert Ludwig, 0951/420368, nuk.ludwig@web.de

Freuen würde es uns auch, wenn Sie Interesse für ein noch unbesetztes Themengebiet haben:

•    Nahversorgung und soziale Dienstleistungen

•    Alltag & Wohnen



Für Fragen steht Ihnen auch die Gemeindeverwaltung, Fr. Hatzold, Tel. 0951/94444-15 zur Verfügung.